Home
Wir über uns
Gesundheitstipps
Was ist was?
Interessante Links
Impressum
Sitemap

Was ist was?

 

Vestibularisprüfung

Untersuchung der Gleichgewichtsorgane im Innenohr. Immer wichtig, wenn unklare Schwindelbeschwerden auftreten. Zur Vestibularisprüfung gehört die Spülung der Ohren mit kaltem und warmem Wasser. Dabei können Schwindel und Übelkeit auftreten, die aber nach kurzer Zeit wieder vollständig verschwinden. Dennoch sollte der Patient nach einer solchen Untersuchung nicht selbst Auto fahren.

 Audiologie

Hörteste, mit denen die Ursache einer Hörminderung festgestellt werden können. Teilweise sind sie von den Angaben des Patienten abhängig, teilweise handelt es sich um Messungen, die ohne Mithilfe des Patienten erfolgen. Bitte vor vereinbarten Hörprüfungen möglichst 24 Stunden Lärmpause (keine Lärmarbeit, keine Discobesuche usw.) einhalten.

Hirnstammaudiometrie

ein Hörtest, der mit Hilfe eines Elektro-Encephalogramms (EEG) durchgeführt wird und schon bei Säuglingen und Kleinkindern anzuwenden ist. Weitaus häufiger wird die Hirnstammaudiometrie zum Ausschluss von Tumoren des Hörnerven verwendet.

Allergietestungen

sehr zeitaufwändig (ca. 1 Stunde). Drei Tage vorher keine Mittel gegen Allergien nehmen. Nasensprays gegen Allergien dürfen weiter benutzt werden, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes gesagt wird.

Pricktestung

Allergietestung an der Haut des Unterarms, um herauszufinden, wogegen eine Überempfindlichkeit besteht

Provokationstestung

Test um zu überprüfen ob ein bekanntes Allergen für die Beschwerden verantwortlich ist.

Infusionstherapie

Infusionstherapien wenden wir vor allem bei akuten Erkrankungen des Innenohres an (z.B. Hörsturz, Tinnitus, Gleichgewichtsstörungen). Die Infusionen Dauer in der Regel 45 - 60 Minuten und werden im Allgemeinen sehr gut vertragen.

Hörgeräteverordnungen

Sie kommen in Frage bei allen Formen von mittel- bis hochgradiger Schwerhörigkeit. Im Einzelfall muss mit dem Patienten zusammen das richtige Vorgehen festgelegt werden.

Lasertherapie

Wir wenden in unserer Praxis ausschließlich Softlaser an. Sie können sehr hilfreich sein und bei Wundheilungsstörungen, Verstauchungen, Prellungen, Tinnitus und anderen Störungen helfen

Transcutane elektrische Nervbenstimulation (TENS)

Schwerpunkt des Einsatzes der TENS sind starke Schmerzzustände. Aber auch andere Erkrankungen wie z.B. Tinnitus können oft mit Erfolg behandelt werden.

 

Aurikulomedizin

Eine in Frankreich und später in Deitschland entwickelte Akupunkturform, mit deren Hilfe die verschiedensten Erkrankungen behandelt werden können. Vor allem lassen sich auch Störherde feststellen und und beseitigen, die mit "schulmedizinischen" Methoden nur schwer oder gar nicht zu behandeln sind.

Außerdem werden auch Nikotinentwöhnnung und und Gewichtsreduktion (Abnehmen) wirkungsvoll unterstützt.

chinesische Körperakupunktur

Ein jahrtausendealtes Verfahren der chinesischen Medizin, bei dem mit Hilfe von Nadeln Punkte an der Körperoberfläche gestochen werden um Krankheiten zu behandeln. Sie ist in besonderem Maße geeignet  um Schmerzzustände zu lindern odert beseitigen.

to Top of Page